Bundesarbeitsgemeinschaft
 Psychiatrie-
  Erfahrener e.V.

Nächste Mitgliederversammlung:
Dienstag, den 12.12.2017 um 17h

Schirmherr: Gert Postel
Schirmherr: Gert Postel
Kommentar zum Protest gegen den Berliner WPA Kongress 

Weißwasch-Versuch der Mordpsychiatrie misslungen… 
 
…im Gegenteil, es ist sichtbar geworden, wie verbunden die Weltpsychiatrie mit der Mordpsychiatrie ist. 
Eine Profession ist schwer verunsichert: 
  • Machtverlust: Mit der PatVerfü kann man sich dem gewaltsamen Zugriff der Psychiatrie entziehen. Wenn es bisher auch nur in der BRD möglich ist, so zersetzt es trotzdem die Zwangspsychiatrie grundlegend, weil deren gewähnte absolute Notwendigkeit bzw. Unabdingbarkeit widerlegt ist. Der psychiatrische Gewaltapparat wird hinfällig. 

  • Die Psychopharmaka-Forschungsgelder sind mangels Erfolgsaussichten gestrichen, die Grundlagenforschung hat gezeigt, dass grundsätzliche psychiatrische Annahmen falsch bzw. hinfällig sind. Thomas Insel, der Direktor des National Institut für Mental Health (NIHM in USA), hat am 29.4.2013 in einer NIMH-Veröffentlichung endlich eingestanden, das aller psychiatrischer Diagnonsens bisher keine Validität hatte!

Protest gegen den Weltkongress der Psychiatrie in Berlin 
 Bilder der Demonstrationen siehe hier. 
 Für den Aufruf und Details dieses Bild anklicken ↓ 
die schlaue Patientenverfügung!